Internationale Kitzinger Kammermusiktage vom 2. bis 6. November 2020

IKKT- einfach mal nur Musik machen.

Das schönste Geschenk für eine Instrumentalisten ist die Kammermusik. Die Internationalen Kitzinger Kammermusiktage IKKTvom 2. bis 6. November 2020 richten sich an Instrumentalisten, besonders Hobbymusiker, Schüler und Studenten sowie Instrumental- und Musiklehrer.

In den idealen Räumen der Villa Paganini bietet sich die Gelegenheit, auf jedem Niveau mit gleichgesinnten Spielpartnern Stücke der Kammermusikliteratur kennenzulernen und sich in entspannter Atmosphäre auszuprobieren und auszutauschen. Noten und ggf. Instrumente (ein Versuch im Violapart) sind vorhanden.
Auf Wunsch können auch einzelne Stücke im Abschlusskonzert der Kammermusiktage oder in einem internen Vorspiel aufgeführt werden. Professionelle Musiker unterstützen die Aufführung.
 
Florian Meierott war neben seinem Violin-solo-Studium Schüler und Student berühmter Kammermusiker (Wilhelm Melcher, Melosquartett, Walther Levine vom LaSalle String Quartett) und konzertierte als Primarius und Bratscher in vielen erfolgreichen Kammermusikformationen.
Da auch für Florian Meierott gemeinsames Musizieren mit den Schüler und Studenten eine große Freude ist, widmet er sich mit großer Begeisterung diesem Projekt.
Teilnahmegebühr: Der Einzelstundensatz (60min) in Höhe von 60€ wird bei einem Ensemble anteilig auf die einzelnen Mitglieder umgelegt. Natürlich ist auch Einzelunterricht möglich bzw. Kammermusik mit Florian Meierott solo (Duo) möglich.
Die Gebühr beinhaltet nur die Teilnahme am Unterricht. Bei individueller Anzahl an Stunden können Wunschtermine angegeben werden. Übernachtung und Verpflegung müssen von den Teilnehmern selbst organisiert werden. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen in Kitzingen und Umgebung. Gerne stellen wir Adressen über unser Konzertbüro zur Verfügung.
 

Abschlusskonzert der IKKT mit Sachi Nagaki, Klavier und Florian Meierott, Violine am Freitag, 6.11.20 um 19 Uhr in der Villa Paganini "Happy Birthday Beethoven" - Violinkonzert D-Dur und Kreutzersonate